Seminartag für Leitende von Meditationsgruppen

Die Leitung einer Meditationsgruppe ist stellt eine bereichernde Herausforderung dar und dient der Vertiefung der eigenen Meditation in einer erweiterten Form.

Zur Unterstützung der Leitenden von Meditationsgruppen und von Meditierenden, welche gerne eine solche Gruppe aufbauen möchten, gestalten wir einen speziellen Seminartag. Er beinhaltet die Elemente

  • Sutren- und Ritualwissen: wie man Sutren rezitiert, wie man Schlaghölzer, Klangschale, Han und Fisch bedient, ein wenig Hintergrundwissen zu den Sutren
  • Gestaltung von Zen-Einführungen und von Meditationsabenden: verschiedene Varianten werden vorgestellt und Erfahrungen der Teilnehmenden werden ausgetauscht
  • Basis-Kenntnisse: Buddhismus, Zen-Buddhismus, Glassman-Lassalle-Sangha
  • Psychologisches Basiswissen für den Umgang mit Meditationsanfängern und Menschen, die schon in anderen Traditionen meditiert haben. Worauf man achten sollte, damit Menschen gerne zur Meditation kommen
  • Allg. Erfahrungsaustausch und gemeinsame Erörterung von Fragen

Zielgruppe

Leitende von Zen-Meditationsgruppen und solche, die es werden wollen.

Voraussetzung

Erfahrung in Zen-Meditation, Besuch von Sesshin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.